1. FC Merseburg e.V.

Die ersten 3 Punkte eingefahren

Christian Bölke, 03.09.2019

Die ersten 3 Punkte eingefahren

 

 

Nach dem unglücklichen Start in die Saison am 1. Spieltag gegen unsere III. Mannschaft wollten wir, zu Gast in Raßnitz, unsere ersten Punkte einfahren. Hoch motiviert und mit einem klaren Plan gingen wir in die Partie. Bei sehr warmen Temperaturen wollten wir den Gegner von Anfang an unter Druck setzten und unser Passspiel aufziehen. Dies gelang uns in den ersten Minuten auch sehr gut, so dass Noel nach gutem Zuspiel von Niklas zur Führung einnetzte. Mit der Führung im Rücken erspielten wir uns durch Toni, Niklas und Noel weitere gute Chancen, die aber durch den gegnerischen Torhüter vereitelt wurden. Anschließend zeigte uns der Gegner, der fast komplett 1 Jahr älter war, was man aus wenig machen kann. Denn eine kleine Unachtsamkeit in der ansonsten gut positionierten Verteidigung um Josias und Ben konnten Sie zu einem Konter ausnutzen und zum 1:1 abschließen.

 

Nach einer kurzen Trinkpause machten die Jungs dann aber da weiter wo sie aufgehört hatten.

Nach guten Zuspiel von Noel konnte Toni mit links abschließen und die erneute Führung für uns heraus Schießen. Mit dieser Führung ging es dann auch in die Pause.

Nachdem wir wieder zu Kräften gekommen waren und ein wenig durchwechseln konnten waren alle wieder komplett motiviert den ersten Sieg nach Hause zu holen. Mehr auf die Abwehrarbeit konzentriert und nur noch vereinzelt im Angriff, verteidigten wir unsere Führung mit allen was wir hatten. Die Jungs rannten und spielten was die Beine hergaben. So konnten wir immer wieder für Entlastung sorgen und mit unseren gefährlichen Ecken von Julian für Gefahr vor dem gegnerischen Tor sorgen. Eine dieser Ecken nutzte dann Niklas St. um die Führung auf 3:1 auszubauen. Nun konnten die mitgereisten Eltern und Trainer etwas entspannter die letzten 15min. gehen. Jetzt konnte auch Hannes seinen ersten Saisoneinsatz im Sturm feiern. Er war sofort wach und konnte die Bälle die er bekommen hat gut sichern und uns weiter Zeit verschaffen.

Als der Abpfiff dann ertönte waren alle sehr glücklich über den ersten Sieg der Saison und der Jubel kannte keine Grenzen. Nächste Woche geht es dann gegen Gröbers, die unsere III Mannschaft schlagen konnte. Hier heißt es dann genau da weiter machen wo wir in Raßnitz aufgehört haben.

Kämpfen, passen und Tor schießen!

 


Quelle:Christian Bölke