1. FC Merseburg e.V.

U13 II - Eine gute Halbzeit reicht zum Heimsieg

Steve Harport, 26.10.2019

U13 II - Eine gute Halbzeit reicht zum Heimsieg

In den neuen Trikots löste unsere U13 II ihre Pflichtaufgabe gegen Niemberg mit einem 6:1-Sieg. Gegen den Tabellensiebten geriet der Spitzenreiter nie ernsthaft in Gefahr und führte schon zur Pause sehr deutlich mit 5:0. Nach dem Wechsel verflachte das Spiel der Domstädter jedoch zunehmend, wodurch auch die tapferen Niemberger zum verdienten Auswärtstreffer kamen.

 

4 Treffer in 15 Minuten - ein Start nach Maß

DIe Merseburger wechselten nach dem Auswärtssieg in Leuna nur auf einer Position. Kevin (D1) begann als rechter Verteidiger für Florian F.
Mit sehr tiefer Defensive stellten sich die Gäste von Beginn an entgegen. Unsere U13 II folgte dieser Einladung prompt und erspielte sich schnell die ersten Großchancen im und um den gegnerischen Strafraum. Der erste Treffer fiel folgerichtig bereits nach 4 Minuten. Ein direkter Freistoß von Jan krachte vor´s Aluminium und landete vor den Füßen von Florian L. Gewohnt zuverlässig brachte er den Ball zum 1:0 im Tor der Gäste unter (4.). Kurz darauf fand Luis mit klugem Zuspiel Ilyas im Strafraum der Gäste. Nach einer tollen Bewegung und cleveren Abschluss stellte er auf 2:0 für den Gastgeber (7.). Niemberg blieb seiner defensiven Linie treu, agierte aber zu ängstlich. Dies führte weiterhin zu Merseburger Großchancen. Ein Distanzschuss von Luis rutschte dem Torhüter unglücklich durch die Hände zum 3:0 (9.). Wenig später erzielte Ilyas seinen 2. Treffer. Nach Zuspiel von Florian L. benötigte er wieder nur 2 Kontakte im gegnerischen Strafraum, um seinen Gegenspieler aussteigen zu lassen und den Ball zum 4:0 im Tor unterzubringen (15.). Somit war das Spiel bereits nach einer Viertelstunde entschieden, doch der Gastgeber blieb hungrig. Schüsse aus der Distanz von Oskar S. (17.). und Jan (22.) waren allerdings zu harmlos. Es dauerte daher bis zur 24. Minute ehe Hendryk nach Vorarbeit von Luis auf 5:0 erhöhen konnte. Auf halbrechter Position freigespielt verwandelte er mit guter Schusstechnik flach und direkt aus 12m ins lange Eck. Wenig später hätte auch er seinen 2. Treffer erzielen können. Aus spitzem Winkel versagten jedoch die Nerven, wodurch es beim 5:0 Pausenstand blieb.

Wenig Glanz in der zweiten Hälfte - Oskar D. mit seinem 1. Saisontreffer

Mit Dean, Oskar D., Georg und Marlon brachten die Gastgeber 4 neue Spieler aufs Feld und benötigten einige Zeit, um wieder ins gewohnte Spiel zu finden. Die neuformierte Defensive wackelte etwas im Spielaufbau und auch im Mittelfeld schlichen sich vermehrt Fehlpässe beim Gastgeber ein. Niemberg nutze diese Phase und traute sich nun auch mehr zu in der Offensive. Ein vermeintlich harmloser langer Ball über die rechte Seite wurde durch die Merseburger Abwehr völlig fehleingeschätzt. Unbedrängt ließ man Niembergs Stürmer Richtung Tor abschließen. Sein Mut wurde belohnt, denn zur Überraschung aller ging der eigentlich ungefährliche Schuss nicht am Tor vorbei sondern lag nach 38 Minuten im Netz der Gastgeber. Nach dem Gegentreffer fingen sich die Hausherren etwas und erarbeiteten sich auch wieder klarere Torchancen. Sowohl Georg aus der Distanz (41.), als auch Hendryk (43.) und Florian L. (46.) blieben jedoch erfolglos. Über seine rechte Seite lief Oskar D. allen davon, scheiterte aber am Torabschluss (48.). Kurze Zeit später dann aber seine Torpremiere. Durch Hendryk bedient, brachte er einen schönen Konter der Merseburger mit diesmal sicheren Abschluss ins lange Eck zu Ende und erzielte den einzigen Treffer der Gastgeber in Halbzeit zwei (53.). Auch wenn der Sieg wesentlich höher hätte ausfallen können, freuten sich die Jungs sehr über den verdienten Heimerfolg, die neuen Trikots und den weiteren Verbleib an der Tabellenspitze.

Spieler des Spiels

Ilyas (Sturm)

Phasenweise tauchte auch er etwas ab, aber mit zwei schönen Toren in klassischer Stürmermanier und weiteren guten Aktionen setzte Ilyas wesentliche Akzente im Offensiv-Spiel der Merseburger.